Landeslehrgang 12/14 Großefehn 2014

Letzter Landeslehrgang 2014 mit Gregor Paasch, Niclas Gugel und Robert Kühn

????????

v.l.n.r. Niclas Gugel | Robert Kühn | Gregor Paasch

Am Wochenende vom 15.-16.11.2014 fand in Großefehn der letzte Landeslehrgang des Jahres mit drei jungen Referenten statt. Ganz aus Konstanz war Niclas Gugel (2. Dan) angereist, um seinen Debüt als Referent zu geben. Gregor Paasch (3. Dan) und Robert Kühn (2. Dan) hatten als Niedersachsen eine kürzere Anreise. Nach einer Aufwärmphase ging es für die knapp 60 Jiu-Jitsukas direkt mit Abwehrtechniken gegen Hand und Armfassen los. Mit viel Elan und Power führten die drei Referenten die Teilnehmer durch den ersten Tag und quer durch das Technikprogramm des traditionellen Jiu-Jitsu. Um auf Angriffe durch Dritte frühzeitig reagieren zu können, legten die Drei großen Wert auf Wachsamkeit, einer aufrechten Haltung und dem ständigen Rundumblick bei der Ausführung einer jeden Technik.

Am Samstagabend gab es eine verdiente Stärkung im nah liegenden Restaurant, bei der die eine oder andere Technik noch ausgiebig diskutiert wurde und sich die Teilnehmer, welche teilweise aus Kiel angereist waren näher kennenlernen durften.

Am nächsten Tag, nach einem tollen Frühstück ging es direkt weiter mit Abwehr gegen Brustumklammerung. Auch hier achteten die Gregor, Niclas und Robert auf die richtige Ausführung des Angriffes. Denn nur wenn ein vernünftiger Angriff erfolgt, kann auch ein sinnvoller und eine realistische Abwehr einstudiert werden.

Am Sonntagmittag war dann der letzte Landeslehrgang sowie das Lehrgangsjahr 2014 offiziell beendet.Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals beim Ausrichter und den Referenten für einen tollen Lehrgang.