Danträger- und Übungsleitertreffen 2015

Über 50. Teilnehmer

Über 50. Teilnehmer

Viele Teilnehmer und eine gute Stimmung beim diesjährigen Danträger- und Übungsleitertreffen.

Das diesjährige Danträger- und Übungsleitertreffen (DTT) stand unter dem Thema: Theorie und Praxis. Als Referenten konnten Károly (Karl) Kovacs (6. Dan) aus Ungarn, Karel Schepers 4. Dan (Niederlande) und Wilfried Meyer (2. Dan) gewonnen werden.
Dieses Jahr startete das DTT bereits etwas früher als gewöhnlich. Für Interessierte bot Károly eine Iaidoeinheit ab 11 Uhr an. Er zeigte ein Ryu, welches sich von dem traditionellen Ryu stark unterschied. Ab 12:30 Uhr trafen dann die über 50. Teilnehmer aus Norddeutschland und den Niederlanden ein. Károly übernahm einen Teil der Teilnehmer und zeigte Jiu-Jitsu – Techniken, wober er wiederholt auf die Basistechniken hinwies.

Der andere Teil startete bei Karel Schepers. Dieser unterrichte  Erste-Hilfe im speziellen ging er auf typische Verletzungen beim Budotraining ein. Da Karel auch beruflich als Referent für Erste-Hilfe arbeitet konnte er viele praktische Tipps und kleine Kniffe weitergeben. Auch ein sehr breites Sortiment an verschiedensten Materialien wie Taps, Pflaster, Kühlmitteln usw. konnten vom Teilnehmer ausprobiert werden.

Zeitgleich tagte am Samstag die Satzungskommission, um unsere Satzung bestehend aus dem Vorstand, Gründungsmitgliedern und Altverdienten, zu überarbeiten und auf den neuesten Stand zu bringen.

Wilfried Meyer führt auch für lediglich zwei Teilnehmer die Prüfererstlizenzausbildung durch. Hier wurden die angehenden Prüfer mit allen Normen und Verhaltensweisen eines Prüfers vertraut gemacht. Sobald sie nun noch zwei Mal Beisitzer bei Landesprüfungen waren, können sie auch regulär Prüfungen abnehmen. Zum Ende des ersten Tages besprach der Lehr- und Prüfungsreferent: Robert Kühn die neue Lehrgangsplanung 2016 und es wurde auf vergangene Prüfungen eingegangen sowie Auffälligkeiten besprochen.

Am Samstagabend konnte im Hotel zur Börse wieder bei einem leckeren Buffet geschlemmt werden. Anschließend ließen die Teilnehmer den Abend gemütlich beim Erfahrungsaustausch ausklingen.

Auch Sonntag ging es nach einem guten Frühstück bis Mittag nochmal in die Vollen.

Es war ein tolles DTT, auf dem wir viel erleben, diskutieren, trainieren durften und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. An dieser Stelle nochmals: VIELEN DANK an die Referenten und vorallem an den Ausrichter dem SC Twistringen um Ruth und Rainer Grytt.

 

 

Bericht/Fotos von Robert Kühn