Landeslehrgang 02/16 mit Andreas Eggert in Steyerberg

Gruppenbild

Gruppenbild

Am 19.03.2016 fand in Steyerberg der zweite Landeslehrgang des Jahres 2016 statt. Als Referent konnte Andreas Eggert (6. Dan Jiu-Jitsu| 6. Dan Renge-Ryu-Iaido) gewonnen werden. Das Thema war Aiki im Jitsu und traditionelle Messerabwehr. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Verbänden und Landesverbänden der DJJU.

Nachdem Marco die über 40 Teilnehmer mit einem ordentlichen kurzen Aufwärmprogramm auf Temperatur gebracht hat, startete Andreas mit den Grundzügen des Aiki. Er wies besonders darauf hin, dass er lediglich Grundzüge des Aiki-Jitsu verwendet und das eigentliche Aiki-Jitsu weitaus komplexer ist. Mit viel Körpereinsatz vollzogen die Teilnehmer die erste Hälfte des Seminars.

In der zweiten Hälfte ging es dann in die Vollen. Andreas demonstrierte effektive !traditionelle! Messerabwehren. Immer mit dem Hinweis, dass zum einen es sehr….sehr viel Übung und „Glück“ braucht sich realistisch gegen ein Schnittwerkzeug zu verteidigen und zum anderen es in Deutschland gesetzlich Fragwürdig ist, sich real traditionell japanisch gegen ein Messer zu verteidigen.

Es war ein rundum gelungender Lehrgang. Wir bedanken uns bei dem Referenten, seinem Uke und dem Ausrichter für die investierte Zeit.

Bis bald auf der Matte. 😀

 

Text und Fotos: Robert Kühn (JC – Riestedt e.V. )