DATENSCHUTZ

Datenschutz

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Jiu-Jitsu Union Niedersachsen e.V. (Kontakt – Impressum) informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

Besuchte Website
Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
Menge der gesendeten Daten in Byte
Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Verwendete IP-Adresse
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

28 Vereine

bilden den Verband JJU Niedersachsen

ca. 3000 Mitglieder

veteilen sich auf die Vereine

85 Dan-Träger

gehören dem Verband an

Gründung Deutsche Jiu-Jitsu Union

Gründung im Jahre 1982

Der Deutscher Judo Bund (DJB) gab damals nicht seine Zustimmung für eine auf Bundes- und Landesebene anerkannte, vollwertige und eigenständige Sektion Jiu-Jitsu. Daraufhin gründeten Mitglieder 1982 in den Arbeitsgruppen Jiu-Jitsu des DJB aus Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein 1982 die Deutsche Jiu-Jitsu Union e.V.

Der Anspruch auf freie sportliche Entfaltung ohne jede Einschränkung rechtfertigt den Wunsch nach fachlicher Autonomie, also Unabhängigkeit vom DJB. Das bedeutet und beinhaltet, dass Lehre und Technik des Jiu-Jitsu von fachfremden Einflüssen freigehalten werden können. Von der strukturellen Seite aus gesehen ist die Deutsche Jiu-Jitsu Union e.V. ein Verband von Landesorganisationen im Sinne des DSB und wir als Landesverband Niedersachsen gehören seit dem 7. September 1985 dazu! Vom Grundsatz her sind die DJJU und ihre Landesverbände gemeinnützige Vereine. Ihr Zweck ist es, die Einheit aller Sportler des Jiu-Jitsus zu wahren und als gleichberechtigte Sportart in einer vereinten Budo-Gemeinschaft mitzuwirken.

Die Deutsche Jiu-Jitsu Union e.V. pflegt die von ihr betreute Sportart als Amateursport, dementsprechend vor allem nach sport- und gesundheitsspezifischen Gesichtspunkten, nicht vorrangig als Leistungssport im Sinne einer vornehmlich wettkampfbezogenen Sportart. Den Mitgliedsverbänden steht die Pflege eigener Stile frei. Die DJJU vertritt den Grundsatz der Toleranz. Sie steht somit allen Verbänden, die die Grundsätze der DJJU anerkennen, interessiert gegenüber und ist für eventuelle Aufnahmen offen.

Die Deutsche Jiu-Jitsu Union e.V. wird ehrenamtlich geführt.